Mai 2019 im Brandlhof

 

Bei einem gemütlichen Zusammentreffen im Brandlhof in Radlbrunn lud die IFMS Infrastrukturelles Facility Management Service zu kulinarischen Genüssen aus Niederösterreich. Zahlreiche Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur folgten der Einladung.

Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde ein Gemälde von Josef Brammer erfolgreich von Frenkie Schinkels ersteigert. Der Betrag von € 5.500,- wurde der Organisation „Hilfe im eigenen Land“ zur Gänze überreicht um unschuldig in Not geratenen Familien in Österreich zu unterstützen. Dem Verein „Hilfe im eigenen Land“ unter dem Vorsitz von Präsidentin Elisabeth Pröll gelingt es schnell, nachhaltig und unbürokratisch genau diesen Familien unterstützend unter die Arme zu greifen.

KR Andreas Ubl blickt zufrieden auf die Veranstaltung zurück: „Es ist uns gelungen, einen gemütlichen Nachmittag unter Freunden und Partnern mit einer wohltätigen Aktion zu verbinden. Auf das können wir aufbauen – ich freue mich bereits auf das nächste Jahr 2020“

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere neue Webseite

www.ifms.co.at

präsentieren zu dürfen.

Diese bietet allen Interessenten, Kunden und Partnern umfangreiche Informationen zu unseren Leistungen und Projekten.

Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch !

Ihr IFM Service Team

 

 

 

Innovationen Krankenhausmanagement

Von 12. bis 15. Mai fand der alljährliche Krankenhausmanagement Kongress im Salzburger Kongress Center statt. Unter dem Motto „Bridge over troubled water“ – Lösungen für ein gesundes System, lockte die Veranstaltung auch heuer rund 400 Entscheidungsträger aus dem Gesundheitswesen aus ganz Österreich an.

IFM Service ließ sich die alljährliche Teilnahme nicht entgehen und versorgte die Gäste mit innovativen Getränken und Köstlichkeiten am Stand von IFM Service. Maßgeschneiderte Lösungen sind in der heutigen Zeit ein wichtiger Indikator für Erfolg.

1. Wirtschaftsrunde Mondsee 2019

K.S.-Circle-Wirtschaftsclub, Leitbetriebe Austria und IFM Service luden ins Salzkammergut.

Drei starke Partner als Gastgeber, eine großartige Location und ein spannendes Thema – so präsentierte sich die erste Wirtschaftsrunde Mondsee im Schlosshotel Mondsee.

1. Wirtschaftsrunde Mondsee 2019

Die drei Gastgeber, das waren ifm Service mit Eigentümer Andreas Ubl und seinem Geschäftsführer Werner Pillwein, Leitbetriebe Austria mit der Geschäftsführerin Monica Rintersbacher und der K.S.-Circle-Wirtschaftsclub mit Karin Strahner.

Hausherr Gerald Kienesberger gab spannende Einblicke zu erfolgreichem Nachhaltigkeitsmanagement für das Schlosshotel Mondsee – vom schlosseigenen Kräuter- und Gemüsegarten, über Einsatz eines Regenwassertanks bis zum Bekenntnis zu österreichischem Fisch und Fleisch. Sein Ziel: Das Schloss Mondsee in 3 Jahren CO2 klimaneutral betreiben.

Unter den zahlreichen Gästen befanden sich u.a.

Schlossherr Gerald Kienesberger & seine Hotel-Geschäftsführerin Hanni Schweighofer/Schlosshotel Mondsee
Gerhard Riedler/RedBull Media House
Markus Liebl/Brau Union
Peter Edelmann/Seefestspiele Mörbisch
Gabi Eigner/Waizinger
Eva Mandl/Himmelhoch
Peter Stark/INFINITY
Silvia Kelemen/MyWorld
Michael Brosmann/Multikauf HAUSMANN
Robert Schmiedlehner/RKS Consulting

 

wir unterstützen "Hilfe im eigenen Land" 2019

IFM Service unterstützt auch im Jahr 2019 soziale Härtefälle und zeigt damit gesellschaftliches Engagement.
Wie jedes Jahr ist es der IFM Service auch heuer wieder ein Anliegen Menschen und Familien, die unschuldig in Not geraten sind, zu unterstützen.

wir unterstützen "Hilfe im eigenen Land" 2019

Die Herausforderungen des Alltags bringen neben emotionalen und finanziellen Sorgen allzu oft auch Isolation, Resignation und Verzweiflung mit sich. Der Verein „Hilfe im eigenen Land“ unter dem Vorsitz von Präsidentin Elisabeth Pröll gelingt es schnell, nachhaltig und unbürokratisch diesen Familien unterstützend unter die Arme zu greifen. Wie zum Beispiel der Familie dieses Mädchens, 6 Jahre alt, und seit Geburt an unter Epilepsie leidend, sowie an den Rollstuhl gebunden. Damit das junge Mädchen zur Schule gehen kann, braucht sie eine Kinderkrankenschwester. Der Selbstbehalt ist von den Eltern zu bezahlen, die diese zusätzlichen Kosten nicht mehr tragen können.

Mit unserer Unterstützung freuen wir uns, der gesamten Familie den beschwerlichen Alltag etwas zu erleichtern und dem Mädchen einen Schulbesuch mit gleichaltrigen Kindern zu ermöglichen.

wir unterstützen "Hilfe im eigenen Land" 2018

IFM Service NÖ unterstützt auch im Jahr 2018 soziale Härtefälle und zeigt damit gesellschaftliches Engagement.

Jedes Jahr ist es uns ein Anliegen, Menschen und Familien, die in Not geraten sind, zu unterstützen.

wir unterstützen "Hilfe im eigenen Land" 2018 - Niederösterreich

Die Herausforderungen des Alltags bringen neben emotionalen und finanziellen Sorgen allzu oft auch Isolation, Resignation und Verzweiflung mit sich. Der Verein „Hilfe im eigenen Land“ unter dem Vorsitz von Sissi Pröll gelingt es schnell, nachhaltig und unbürokratisch, diese Familien zu unterstützen. Wie zum Beispiel dieses Mädchen, 6 Jahre, die seit Geburt an Epilepsie leidet und an den Rollstuhl gebunden ist. Wir möchten die Familie unterstützen. Damit das Mädchen zur Schule gehen kann, braucht sie eine Kinderkrankenschwester. Der Selbstbehalt ist von den Eltern zu bezahlen, die diese zusätzlichen Kosten nicht mehr tragen können.

Wir freuen uns, dass das Mädchen so ein Schulbesuch mit gleichaltrigen Kindern ermöglicht werden kann.

 

Karin Strahner und ihr K.S.-Circle-Wirtschaftsclub sowie ihre Reise-Informationsplattform LuxuryTravel.at luden in den KGC Golfclub Dellach, um die mittlerweile 10. „Swing the Lake“-Auflage gebührend zu feiern.

KR Andreas Ubl und Werner Pillwein, IFMS Infrastrukturelles Facility Management Service GmbH, konnten tatkräftig unterstützen.

Weiterlesen

Es ist Vertrauenssache, wem ich meinen Schlüssel für die Reinigung übergebe, oder? Auch, wenn wir jetzt von der 40.000 m² großen Reinigungsfläche des Wiener DC-Towers sprechen, einem der Referenzkunden von ifm Service. Das Unternehmen, das auf Reinigungen, Infrastrukturelles Facility Services, Medizintechnik und Security spezialisiert ist, wurde 1985 aus der Firma Pfaffinger GesmbH heraus gegründet.

Weiterlesen

IFM Service, Leitbetriebe Austria und der K.S.-Circle-Wirtschaftsclub luden zum traditionellen Wirtschaftstreffen in die Südtseiermark. Das Thema des Abends: das Firn-Zuckerl und seine Grazer Entstehungsgeschichte. Die Marke Firn, ebenso wie die Englhofer Eiszapfen und Wiener Zuckerl gehören mittlerweile der Firma Storck in Salzburg.

Weiterlesen

Im wunderschönen Rahmen des  K.S.-Circle-Wirtschaftsclubs im Restaurant Schubert, konnte ein neues Mitglied der Leitbetriebe Austria begrüßt werden. Nachhaltiger Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftliche Verantwortung stehen bei der Zertifizierung an erster Stelle. Herr KommRat. Andreas Ubl übernahm für die Infrastrukturelles Facility Management Service GmbH das Leitbetriebe Austria Zertifikat.

Herzlichen Glückwunsch!